Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktiv


Start der INTERNATIONALEN WOCHEN GEGEN RASSISMUS in HANAU 2020

Am 09.03.2020 startete erfolgreich die erste öffentliche Veranstaltung der IWGR in Hanau 2020 im Kulturforum Hanau, Am Freiheitsplatz in Hanau. Eröffnet wurde die Ausstellung „Kinder im KZ-Theresienstadt“ mit Zeichnungen, Bilder und Texte. Etwa l0.000 Kinder wurden von den Nazis in das KZ Theresienstadt verschleppt. Es galt als „Vorzeige-Lager",... Weiterlesen


Kundgebung vor dem griechischem Generalkonsulat

Zusammen mit meinen Landtagskollgen Lisa Kula und Ulrich Wilken auf der vor dem Kundgebung vor dem griechischem Generalkonsulat in Frankfurt, um gegen die humanitäre Katastrophe an der EU Grenze in Griechenland zu demonstrieren und an alle politisch Verantwortlichen zu appellieren, alles in ihrer Macht zu tun, um Menschen zu schützen und in... Weiterlesen


Trauermarsch für Sedat Gürbüz in Dietzenbach

Über 500 Dietzenbacher_innen setzten ein klares Zeichen gegen Rassismus beim Trauermarsch von SEDAT. Wir trauern um Sedat und all die anderen Opfer.. Lassen uns aber nicht spalten. Meine Hochachtung und mein grosser Respekt gilt dem Vater von Sedat, der trotz seiner Trauer am Marsch teilgenommen hat und sich hinter den Banner gegen Rassismus... Weiterlesen


Mahnwache in Hanau

Nachdem bei der gestrigen Mahnwache lediglich drei deutsche Politiker zu Wort kamen und ein NSU-Aufklärungsverhinderer wie Bouffier sich erdreistet hat, zu diesem rassistischen Anschlag zu reden, durfte ich heute gemeinsam mit Angehörigen, Freund*innen und Antifaschist*innen den Opfern gedenken. Rassistische Gewalt ist Teil der deutschen... Weiterlesen


Die Linksfraktion vor Ort in Hanau. Unsere Anteilnahme gilt den Opfern und Angehörigen!

Anteilnahme und Solidarität mit den Opfern von Hanau Zu den Ereignissen von Hanau erklären Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Hessischen Landtag sowie Jan Schalauske und Petra Heimer, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE. in Hessen: „Wir sind entsetzt über die furchtbare Gewalttat in Hanau und drücken den betroffenen... Weiterlesen


Offener Brief

Sehr geehrte Frau Ministerin Priska Hinz, sehr geehrte Frau Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid,

wir wenden uns an Sie, weil wir in großer Sorge um die Zukunft unserer Wälder – speziell in Südhessen – sind. Die Wälder im Rhein-Main-Gebiet sind forstwirtschaftliche Brennpunkte Mitteleuropas, so der Waldzustandsbericht für Hessen 2018. Der Bund Deutscher Forstleute BDF hat im Juli 2019 den Klimanotstand für den Wald ausgerufen. Neben anderen betonen der Weltklimarat IPCC, der Weltdiversitätsrat IPBES und eine vielbeachtete Studie der ETH Zürich in jüngsten Veröffentlichungen die enorme Bedeutung des Schutzes und der Vermehrung intakter Wald- und Naturflächen im Kampf gegen die Klimakatastrophe und die Gefahren derer andauernder Zerstörung.

Wir sind überzeugt: Wir müssen den Wald und damit das Klima schützen, wenn wir die Bewohnbarkeit der Region auch künftig sichern wollen! Wir brauchen die alten Wälder als CO2-Verwerter, Sauerstoffspender, Niederschlagsspeicher und als Schwerarbeiter bei Temperaturerhöhungen!

weiterlesen und unterschreiben

Fragen an Frau Lindscheid