Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

70 Jahre Grundgesetz

Das Grundgesetz feiert seinen 70. Geburtstag. Auch wir gratulieren ganz herzlich!

Die Mütter und Väter des Grundgesetzes haben viele wichtige Ideale formuliert, die auch heute noch hohe Werte darstellen:

Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es einen breiten gesellschaftlichen Konsens, dass – neben der Lehre: Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus - eine politische Neuordnung auch eine wirtschaftliche beinhalten muss. Deshalb ist im Grundgesetz beispielsweise der Paragraph 15, der die Vergesellschaftung von Privateigentum regelt, verankert.
Auch das Sozialstaatsgebot greift in diese Kerbe.

Im Grundgesetz ist ebenfalls das Recht auf Asyl verankert. Das bedeutet: Wer das Grundgesetz ernst nimmt, darf Menschen nicht nach Afghanistan abschieben. Rassismus und Vorurteile bekämpft man am besten durch eine Willkommenskultur, das individuelle Recht auf Asyl darf nicht weiter ausgehöhlt werden.


Saadet Sönmez
von links Saadet Sönmez, Heidemarie Scheuch-Paschkewitz, Elisabeth Kula, Dr. Ulrich Wilken, Janine Wissler, Hermann Schaus, Jan Schalauske, Torsten Felstehausen, Christiane Böhm